Karate Erwachsene

Unser Dojo ist mit seinen Erwachsenen-Gruppen eine Trainingsgemeinschaft die bereits seit 1990 in Magdeburg gemeinsam trainiert. In den 30 Jahren Karatepraxis ist eine fester Stamm an Danträgerinnen und Danträgern sowie zahlreichen Braungurten entstanden. Allein die Oberstufe umfasst derzeit über 50 fortgeschrittenen Schwarz und Braungurte. Sie trainiert dreimal in der Woche zu festen Zeiten. Das technische und körperliche Niveau in der Oberstufe ist als leistungsorientiert zu beschreiben, welches nicht unbedingt ausschließlich mit dem Wettkampfgedanken einhergeht, sondern viel mehr mit den hohen körperlichen und geistigen Ansprüchen an ein forderndes Karate Training. Auf der Grundlage der drei Säulen “Kihon” (Grundschultechniken) – “Kata” (technische Form) und “Kumite” (Kampfübungen) folgen wir in unserem Dojo dem Leitbild der Japan Karate Association (JKA) in der Tradition von Professor Gichin Funakoshi (Begründer des Shotokan Karate) und Masatoshi Nakayama (Founder of the JKA).

Struktur nach Graduierung

Darüber hinaus unterteilt der BKC-Magdeburg im Training weiterhin nach Mittel und Unterstufe. Die Mittelstufe der Erwachsenen beginnt nach dem erfolgreichen Abschluss eines Anfängerkurses sowie der ersten Prüfungen und geht bis zum Blaugurt. In diesen Gruppen trainieren Karateka regelmäßig zweimal pro Woche mit Fokus auf körperlichen Ausgleich und Fitness, dem ablegen weiterer Prüfungen und den eigenen individuellen Vorstellungen wie gesundheitlichen Aspekten und dem Interesse an einem tieferen Einstieg in die Kampfkunst. Aus allen Alters und Berufsgruppen kommen dabei die Karateka in unseren Verein. Nach ca. 5-6 Jahren und regelmäßigem Training wechselt ein Karateka dann mit dem erreichen des Braungurt in die BKC-Oberstufe. Wiedereinsteiger nach längerer Pause oder Aktive mit gesundheitlichen Einschränkungen können in der Mittelstufe ihre Fitness wieder aufbauen und einen langsamen Einstieg ins Training finden.

Karate ist wie heißes Wasser das abkühlt wenn es nicht ständig erwärmt wird

In regelmäßigen Abständen bieten wir unseren Mitgliedern besondere Lehrgänge, Seminare und Trainingsevents zur Weiterbildung und Austauch mit anderen Karateka und Trainern an. Dazu laden wir nationale und internationale Karate Meister (Sensei’s) nach Magdeburg ein. Karateka die über ihr Dojotraining hinaus regelmäßig über den “Tellerrand” schauen, erweitern ihren “Karate Horizont”, erlangen Wissen und Übung in ihrer Kampfkunst Karate. Dies führt langsfristig zu einer schnelleren und fundierteren Ausbildung zum Karateka. Unsere Erfahrung zeigt, das sowohl für den Wettkampfbereich als auch für die grundlegende Entwicklung der technischen Fähigkeiten die Regelmäßigkeit solcher Bemühungen zusammen mit der Beharrlichkeit im Training der Schlüssel für den persönlichen Erfolg sind.

Karate ist Lifestyle

Du gehst ins Dojo um zu trainieren, Freunde zu treffen und “dich selbst zu erkennen”. Karate ist Generationsübergreifend und findet in kameradschaftlicher Atmosphäre statt. Man unterstützt sich im Gruppentraining und lernt voneinander. Gemeinsam werden Leistungsgrenzen erreicht und neu ausgelotet. Die Karatesprache ist international. Man begegnet dabei vielen Gleichgesinnten und erfährt im Umgang mit vielen verschiedenen Kulturen Toleranz und Akzeptanz.

Möchten Sie mitmachen?

Wir freuen uns auf Sie!

Fragen sie im Dojo/Sportzentrum nach dem nächsten Termin des Kurses oder vereinbaren sie ein Probetraining. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht zukommen lassen oder uns telefonisch unter Tel: 541 45 45 anrufen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tobias Prüfert und Silvana Moreno