Karate Wettkampf

Im Wettkampf messen sich Karateka in zwei Disziplinen, dem Kumite (Zweikampf) sowie der Kata (technische Form). Beide Disziplinen werden im Einzel oder Teamwettbewerb durchgeführt. Das starten auf Wettkämpfen ist im Kinder und Jugendbereich sowie bei Erwachsenen und Veteranen möglich. Ab dem 8./9. Lebensjahr können Kinder an Wettkämpfen teilnehmen. Karate ist ein dynamischer, schnellkraftdominanter Sport mit hohen Anforderungen an Beweglichkeit, Reaktion und Kraft. Wer an Wettkämpfen teilnehmen möchte, sollte über die technischen Vorrausetzungen verfügen die sich erst nach einigen Jahren des Trainings einstellen um nicht nur Verletzungen vorzubeugen, sondern auch mit Spaß und Freunde an die Wettkampfsituation heranzugehen. Dann kann der Wettkampf als guter Test der eigenen Fähigkeiten und Motivation weiter an sich zu arbeiten, benutzt werden.

Förderung von Nachwuchstalenten

In unserem Dojo werden seit über 25 Jahren junge Karateka für den Wettkampf vorbereitet. Sie bekommen über das reguläre Training hinaus die Möglichkeit an zusätzlichem Wettkampftraining teilzunehmen, besondere Lehrgänge und Trainingslager zu besuchen, in Auswahlkadern des Verbandes zu trainieren sowie an regionalen, nationalen und internationalen Meisterschaften zu starten. Dies alles betrachten wir als “On Top Entwicklung” bei der Arbeit mit unseren Kindern Jugendlichen und nicht als alleinigen Trainingszweck. Die Basis und Hauptaufgabe sehen wir in der Ausbildung unserer Mitglieder zum Karateka im Sinne einer lebensbegleitenden Kampfkunstausübung.

Der Weg zum Erfolg kennt keine Abkürzung

Aus Kindern werden Athleten und aus Athleten werden Trainer und Multiplikatoren. Alle Trainer und Trainerinnen in unserem Dojo stammen aus den eigenen Reihen. Viele von Ihnen waren erfolgreiche Wettkämpfer und geben heute ihre Wissen und Erfahrung im Training an die kommenden Generationen weiter. Die Traditionen dabei zu wahren bedeutet das “Feuer weiter zu tragen”. Du kannst nichts entzünden was nicht selbst in Dir brennt! In 30 Jahren Vereinsgeschichte können wir bereits auf unzählige nationale und internationale Erfoge zurückblicken. Diese Erfolge stehen schlussendlich als das Ergebnis von unermüdlichem Trainingsfleiß und der Hingabe für das Karate als Trophäen der Vergangenheit. Wichtiger ist es diesen Geist der Bemühungen aufrecht zuerhalten und den Staffelstab damit weiterzugeben an die jungen Karateka.

Struktur und Maßnahmen der Wettkampfförderung

1.) Grundlagen-Training im Verein
2.) Zusätzliches Leistungstraining im Verein
3.) Delegierung auf regionale Stützpunktlehrgänge (Landeskader)
4.) Teilnahme an regionalen Meisterschaften
5.) Teilnahme an nationalen Meisterschaften
5.) Sichtung für den Bundeskader (Jugend / Junioren / Aktive)
6.) Aufnahme und Training im Bundeskader
7.) Teilnahme an internationalen Meisterschaften & Länderkämpfen
8.) Rückgewinnung als Trainer, Kampfrichter, Aktiver nach Ende der Wettkampflaufbahn

Möchten Sie mitmachen?

Wir freuen uns auf Sie!

Fragen sie im Dojo/Sportzentrum nach dem nächsten Termin des Kurses oder vereinbaren sie ein Probetraining. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht zukommen lassen oder uns telefonisch unter Tel: 541 45 45 anrufen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tobias Prüfert und Silvana Moreno